In Führung gehen

Mehrwert

Das Seminar richtet sich an Führungskräfte und „Junior Chefs“, die hier praktische Anregungen zur Weiterentwicklung Ihrer Führungskompetenz und Persönlichkeit erhalten.

Der Austausch mit anderen Teilnehmern trägt zur erfolgreichen Netzwerkbildung und dem Gemeinschaftsgefühl („ich bin mit meinen Themen nicht alleine“) bei. Darüber hinaus besteht so die Möglichkeit gemeinsam Best Practice Erfahrungen zu erörtern.

Trainingskonzept

Im Seminar treffen meist verschiedene Ausgangsbedingungen aufeinander, da die Teilnehmer unterschiedliche betriebsspezifische Erfahrungen haben und in Ihrer Ausbildung und beruflichen Praxis verschieden geprägt wurden. Deshalb richten wir das Programm konsequent an den Lebensschwerpunkten und -zielen aus. Im Vorfeld befragen wir jeden Teilnehmer telefonisch nach seinen Erwartungen. Praktische Übungen anhand von echten Fallbeispielen der Teilnehmer aus dem beruflichen Alltag runden das Konzept ab.

ZielgruppeFührungskräfte und „Junior Chefs“ die bereits in Führungsverantwortung stehen oder die demnächst Führungsverantwortung übernehmen sollen.

DozentenFrank Lierz, Siegfried Kiefer

SeminarortRaum Frankfurt

Kursgrößemax. 8 Personen

Dauer3 Tage: 1. Tag 9 Uhr bis 17 Uhr 2. Tag wie erster Tag und 3. Tag von 08:30 Uhr bis 15 Uhr

Termine22.-24. Januar 2020

Preis€ 1.795,- zzgl. MwSt., zzgl. Übernachtung und Hotel-Verpflegungskosten

ZertifikatDie Teilnehmer erhalten ein Zertifikat

Information und Beratung

Frank Lierz
Tel.: 07248 9359885
Fax: 07248 9359884
sales@dieumzugsakademie.de

Online-Buchung hier

Trainingsinhalte

1. Was bedeutet Führung
  • Führungsstile und Verhaltensmuster, den richtigen (eigenen) Stil finden
  • Die wichtigsten Aufgaben einer Führungskraft
  • Der Kontext von Kommunikation und Führung
  • Eigenmotivation und Einstellung der Führungskraft
  • Die gegenseitigen Erwartungshaltungen von Führungskraft und Mitarbeiter
2. Der Mitarbeiter
  • Mitarbeiterorientierung
  • Warum verhalten sich Menschen manchmal so seltsam?
  • Der Umgang mit unterschiedlichen Generationen (Babyboomer, Generation X, Y und Z)
  • Fachliche und zwischenmenschliche Kompetenz des Mitarbeiters erkennen
  • Die Transaktionsanalyse
3. Das Mitarbeitergespräch
  • Kritikgespräche führen
  • Die Bedeutung von Lob und Anerkennung
  • Umgang mit Konflikten
  • Zielvereinbarungen treffen (SMARTE-Ziele)
  • Durch Fragen führen
4. Psychofallen im Beruf
  • Ich kann mich nicht gut verkaufen
  • Ich kann schlecht „Nein“ sagen
  • Ich bin zu perfektionistisch
  • Ich habe zu viel Stress
  • Ich habe Probleme mit meinem Chef/meinen Mitarbeitern