Disposition

Mehrwert

Der Workshop richtet sich speziell an Disponenten, die hier praktische Anregungen zur Weiterentwicklung ihrer Arbeit erhalten. Die vermittelten Informationen werden ergänzend in Gruppenarbeit vertieft. Der Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern trägt zur erfolgreichen Vernetzung innerhalb der Gruppe bei.

Trainingskonzept

Die besondere Programmstruktur fördert den nachhaltigen Lerneffekt. Da im Workshops meist verschiedene Ausgangsbedingungen aufeinandertreffen, weil die Teilnehmer unterschiedliche markt- und betriebsspezifische Erfahrungen mitbringen, richten wir das Programm konsequent an den Lernschwerpunkten und -zielen aus. Im Vorfeld befragen wir jeden Teilnehmer telefonisch nach seinen Erwartungen. Diese Anregungen greifen wir im Workshop auf und vermitteln diese praxisgerecht für die Gruppe.

Der Erfahrungsaustausch und die Möglichkeit zur Netzwerkpflege machen einen wesentlichen und wertvollen Bestandteil der Veranstaltung aus. Daher empfehlen wir eine 2-tägige Workshopdauer, damit Zeit für einen gemeinsamen Abend zur Verfügung steht.

Zielgruppe Disponenten im Umzugsunternehmen, die das eigene gewerbliche Personal und den Fuhrpark steuern

DozentenFrank Lierz, Siegfried Kiefer

SeminarortRaum Frankfurt

Kursgrößemax. 12 Personen

Dauer2 Tage: 1. Tag 09:00 bis 18:00 und 2. Tag von 8:30 bis 15:00 Uhr

Terminwird noch bekannt gegeben (2020)

Preis€ 950,- zzgl. MwSt., zzgl. Übernachtung und Hotel-Verpflegungskosten

ZertifikatDie Teilnehmer erhalten ein Zertifikat

Information und Beratung

Frank Lierz
Tel.: 07248 9359885
Fax: 07248 9359884
sales@dieumzugsakademie.de

Online-Buchung hier

Trainingsinhalte

Der Disponent zwischen allen Fronten und sein Verhältnis …  
… zu den Kollegen im Büro
  • Wie funktioniert die Kommunikation im Team? Gibt es ein Jour Fixe?
  • Das Verhältnis zum Vertrieb/Verkäufer
  • Mit welchen Informationen kommt der Auftrag in die Disposition?
  • Wie ist der Ablauf geregelt – wer macht was im Ablauf?
  • Welche Informationen gebe ich als Disponent weiter?
  • Welche Sachkenntnis bringe ich selbst mit in Bezug auf Kosten und Arbeitszeiten?
… zum Unternehmer/Vorgesetzten
  • Wie ist die Kommunikation mit dem Chef geregelt?
  • Wie binde ich den Chef in meine Arbeit ein?
  • Welche Rolle hat der Chef im Tagesgeschäft?
… zu den Kunden
  • Kontakt zum Endkunden (Privatumzug)
  • Kontakt zum Großkunden bei Projektgeschäft und beim Mitarbeiterumzug
  • Wie kommuniziere ich mit schwierigen Kunden oder bei Reklamationen oder Abweichungen?
… zum gewerblichen Personal
  • Wie motiviere ich den Teamleiter/Kolonnenführer?
  • Kennt der Teamleiter/Kolonnenführer seine Aufgabe und nimmt er Sie wahr?
  • Was demotiviert das Team?
  • Wie überwache ich die Qualität meiner Teams?
  • Welchen Stellenwert hat Weiterbildung/Schulung und wie plane ich Ressourcen ein?
  • Wie verhindern wir Schäden?
  • Wie funktioniert der Papierrücklauf?
… zum Partner/Frachtführer
  • Wer sucht die Partner aus?
  • Bin ich „Bittsteller“ und auf Partner angewiesen oder fühle ich mich noch als „Kunde“?
  • Wie stelle ich Qualität sicher – wie prüfe ich Sie?
  • Wie binde ich Partner in meine Abläufe mit ein?
  • Wie integriere ich Partner in die eigenen Teams?
… zum Gesetzgeber
  • Der Umgang mit Fahrzeiten
  • Der Umgang mit Arbeitszeiten
  • Herausforderungen: Wochenende/feiertags und Nachtarbeit
  • Der Einsatz des richtigen Fahrzeugs in Bezug auf Ladegewicht
… zu sich selbst
  • Wie organisiere ich mich selbst?
  • Zeitmanagement und Werkzeuge
  • Der Umgang mit Zahlen/Kostenkalkulation
  • Wie gut kenne ich selbst die Abläufe draußen und die notwendigen Arbeitszeiten
  • Wie pflege ich mein Netzwerk
  • Welche Sonderaufgaben habe ich zu bewältigen neben dem Tagesgeschäft?
  • Wie motiviere ich mich selbst?
  • Wie gehe ich mit dem Stress um – wie kann ich Stress möglichst vermeiden?

Online-Buchung hier