Vertrieb

Mehrwert

Dieses Angebot richtet sich an Mitarbeiter, die im Vertrieb bereits Erfahrung haben. Ein wesentlicher Nutzen des Workshops stellt der Erfahrungsaustausch dar. Deswegen sind hier auch Vollprofis bestens aufgehoben, um sich neue Impulse von den Kollegen und Trainern zu holen. Die Qualität des Workshops steigt zudem mit der Bereitschaft aller Teilnehmer, die Gruppe an den eigenen Erfahrungen teilhaben zu lassen.

Trainingskonzept

Die besondere Programmstruktur fördert den nachhaltigen Lerneffekt. Da im Workshops meist verschiedene Ausgangsbedingungen aufeinandertreffen, weil die Teilnehmer unterschiedliche markt- und betriebsspezifische Erfahrungen mitbringen, richten wir das Programm konsequent an den Lernschwerpunkten und -zielen aus. Im Vorfeld befragen wir jeden Teilnehmer telefonisch nach seinen Erwartungen. Diese Anregungen greifen wir im Workshop auf und vermitteln diese praxisgerecht für die Gruppe.

Da der Erfahrungsaustausch und die Möglichkeit zur Netzwerkpflege einen wesentlichen und wertvollen
Bestandteil der Veranstaltung ausmachen, empfehlen wir eine 2-tägige Workshopdauer. So bleibt genügend Zeit für einen gemeinsamen Abend.

ZielgruppeMitarbeiter aus dem Bereich Vertrieb

DozentenFrank Lierz, Siegfried Kiefer

SeminarortRaum Frankfurt

Kursgrößemax. 12 Personen

Dauer2 Tage: 1. Tag 09:00 bis 18:00 und 2. Tag von 8:30 bis 15:00 Uhr

Termin28.-29. Oktober 2019

Preis€ 950,- zzgl. MwSt., zzgl. Übernachtung und Hotel-Verpflegungskosten

ZertifikatDie Teilnehmer erhalten ein Zertifikat

Information und Beratung

Frank Lierz
Tel.: 07248 9359885
Fax: 07248 9359884
sales@dieumzugsakademie.de

Online-Buchung hier

Trainingsinhalte

Termin­vereinbarung mit Kunden
  • Terminvereinbarung mit Kunden
  • Wichtige Fragen vor der Terminvereinbarung
  • Wie schnell wird der Termin vereinbart?
  • Ist eine Besichtigung immer zielführend?
  • Hat der Kunde unter Umständen schon Angebote von anderen Anbietern vorliegen?
  • Was kostet eine Besichtigung?
Terminplanung für Besichtigung und Umzug
  • Wird die Terminplanung optimiert?
  • Kann dem Kunden jeder Wunschtermin angeboten werden?
Besichtigung
  • Auftreten bei Kunden/unterschiedlichen Kundengruppen
  • Präsentation der eigenen Firma: Kleidung, Auftreten, Informationsmaterial, etc.
  • Die richtige Akquise
  • In welcher Reihenfolge erfolgt die Besichtigung
  • Wie viel Zeit nehme ich mir für den Kunden?
  • Kommunikation von Terminen, insbesondere im Fernverkehr?
  • Kenne ich die aktuelle Disposition?
  • Verhalten der Kollegen bei Besichtigungen
Volumen­schätzung
  • Richtige Schätzungen von Kartonmengen, Arbeitszeiten, etc.
  • Manuell mit Liste oder mit dem Tablet-PC?
  • Fotos von der Beladestelle?
  • Besichtigung der Entladestelle?
  • Prüfung eines möglichen Einsatzes von Außenaufzügen, Einrichtung von HVV-Zonen etc.
Angebots­erstellung
  • Alles rund um die Vorkalkulation: interne und externe Preislisten, Vorgaben für die Disposition, etc.
  • Besser ein Festpreis oder nach Aufwand – welches Lohnsystem ist im Einsatz?
  • Wer schreibt die Angebote?
  • Wie stelle ich sicher, dass sich Inhalte aus dem Gespräch im Angebot oder Anschreiben wiederfinden?
  • Wie kann der Kunde mein Angebot von Wettbewerberangeboten unterscheiden?
  • Ist eine Spezialsoftware im Einsatz?
  • Stimmen die Anhänge: AGB, HGB etc.?
Nachfassen
  • Wer fasst wann die Angebote nach?
  • Erfassung und Analyse von Statistiken – welche Erkenntnisse ziehe ich aus solchen Informationen?
  • Werden im Betrieb entsprechende Erkenntnisse besprochen?
  • Erfrage ich bei verlorenen Aufträgen, warum und wie es zum Verlust kam?
  • Wie schnell fasse ich nach?
Nach­kalkulation
  • Notwendigkeit einer Nachkalkulation?
  • Wer stellt sicher, dass Angebot und Leistung zusammenpassen?
  • Was passiert bei Abweichungen?
  • Wie gestaltet sich die Betreuung der Kunden durch den Verkäufer während und nach dem Umzug?
  • Pareto Auswertung.
Marketing
  • Wie wird Marketing betrieben?
    • Internet
    • B2B
    • Anzeigen, Gelbe Seiten
    • Empfehlungsprogramme
    • Kaltvertrieb
Produkte und Besonderheiten
  • Fernverkehr, Nahverkehr, Übersee, Lager, Self Storage, Aktenlagerung, Projekt-/Büroumzug, Leutegestellung, Logistik
Zielgruppe­nanalyse
  • Die wichtigsten Zielgruppen für meinen Betrieb?
    Privat, B2B, etc.
Rechtliche Rahmen­bedingungen
  • Arbeitszeiten, HGB, Versicherung, AGB.

Online-Buchung hier